Schnell, einfach, intuitiv – Neues Update für AVL DiTEST Diagnosegeräte

Mit Frühjahr 2020 stellt AVL DiTEST ein neues Update für das Mehrmarken-Diagnosesystem XDS 1000 zur Verfügung. Mit der neuen Softwareversion 2020-01 erhalten Anwender erneut einen breiten Funktionsumfang mit Aktualisierungen für PKWs, Leicht-LKWs, LKWs und Trailer. 

Ein Schwerpunkt des Frühjahrsupdates betrifft elektronische Informationen zur Einstellung von Fahrer-Assistenzsystemen, dessen Bedarf in den letzten Monaten sprunghaft angestiegen ist.  Neben umfangreichen Funktionsupdates für die Modelle der Marken Mercedes-Benz, Dacia und Renault wurden mit der neuen Softwarefunktion auch klassische Funktionen zum Motor-Management bei Fahrzeugen von Opel ergänzt. Einen weiteren Schwerpunkt stellen erweiterte Diagnosedaten für LKW und Trailer dar.

Die Vorteile der neuesten Softwareversion auf einen Blick:

  • Erweiterte Diagnosefunktionen für Fahrzeug-Assistenzsysteme von Mercedes-Benz. Dazu zählen das Auslesen und Löschen von Fehlercodes des Bremsassistenten sowie das Anzeigen von Messwerten.
  • Funktion zur Diagnose und Bearbeitung von Fehlercodes an Scheinwerferelektronik, Radarsensoren oder Komfortsystemen wie der Klimaelektronik.
  • Große Modellabdeckung: 75 Hersteller mit 1164 verschiedenen Modellen von PKWs, Leicht-LKWs und LKWs.
  • Weitere Diagnosedaten für LKW, Leicht-LKW und Trailer. Neu im System: Daten der Wabco E-Anlagen.

„Die Updates stellen einen Spiegel der Entwicklungen in den Werkstätten dar. Die stetige Erweiterung des Funktionsumfangs des AVL DiTEST XDS 1000 sowie die Integration neuer Modell-Paletten erleichtern Anwendern den Arbeitsalltag“, so Andreas Wittig, Produktmanager bei AVL DiTEST. „Durch die digitale Bereitstellung des Updates schonen wir kostbare Ressourcen und bieten Kunden gleichzeitig wertvolle Zeitersparnis und Flexibilität“, ergänzt Martin Hoffmann, Entwicklungsingenieur bei AVL DiTEST.

Hier finden Sie Infos zur Software AVL DITEST XDS 1000 sowie dem Update inkl. aller Verbesserungen und Neuheiten in der Fahrzeugabdeckung.

Zurück

Abonnieren

RSS-Feed

top
Wir verwenden Cookies, um Ihre Benutzererfahrung und unseren Service zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weiterlesen …