Neues Update für AVL DiTEST Diagnosegeräte

Ab sofort steht mit der Version 2018-01 ein neues Update für die Software aller Diagnosesysteme der MDS-Serie von
AVL DiTEST zu Verfügung. Die Software AVL DiTEST XDS 1000 erlaubt Experten eine professionelle und verlässliche
Diagnose von

- PKWs
- Leichten und schweren Nutzfahrzeugen
- Bussen 
- sowie Anhängern
unterschiedlicher Hersteller

Bereits die letzten beiden Updates konnten mit schneller Mehrmarkendiagnose und verlässlichen Ergebnissen punkten und so wertvolle Zeit im stressigen Arbeitsalltag sparen. Die Vorteile des neuen Updates 2018-01 auf einem Blick:
Erweiterung der Wartungs- und Reparaturfunktionen für verschiedene große Fahrzeughersteller: Unterstützung der Werkstätten bei der Fahrzeugdiagnose und der Einhaltung der Herstellervorgaben bei der Wartung und Reparatur.
Auswertung der Kilometerstände per Mausklick: Gespeicherte Kilometerstände werden übersichtlich dargestellt, können einfach und unkompliziert ausgelesen werden und zeigen so eventuelle Manipulationen am Fahrzeug auf.

„Das neue Update XDS 1000 in der Version 2018-01 ist ideal auf die aktuellen und zukünftigen Werkstatt-Bedürfnisse ausgerichtet. Damit das auch so bleibt, sind laufende Updates nötig. Die Nächsten folgen im Juli und November“, so Andreas Wittig, Product Owner Diagnostics System von AVL DiTEST.

Weitere Infos zur Software AVL DiTEST XDS 1000 sowie dem Update inkl. aller Verbesserungen und Neuheiten in der Fahrzeugabdeckung finden Sie auf der Website von AVL DiTEST.

 

 

Externe Medienbetreuung
Putz & Stingl Event, Public Relations & Werbung GmbH, Mag. Melanie Wallner, 2340 Mödling, Badstraße 14a,
Telefon: +43 (0)2236 2342411 oder E-Mail: wallner@putzstingl.at

Zurück

Abonnieren

RSS-Feed

top
Wir verwenden Cookies, um Ihre Benutzererfahrung und unseren Service zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weiterlesen …