AVL DiTEST Service Center –
zukünftig mit eigenem Kalibrierlabor!

Das AVL DiTEST Service Center strebt ab Januar 2019 ein akkreditiertes Kalibrierlabor an. AVL DiTEST steht seinen Kunden und Partnern auch in herausfordernden Situationen zur Seite und erweitert mit der Errichtung eines unabhängigen Kalibrierlabors die bestehenden Dienstleistungen (jährl. Wartung, Eichung, Garantieverlängerung, Next-Day-Tauschgeräteservice) um die Kalibrierung der AU-Messgeräte nach DIN EN ISO/IEC 17025.

Die neue gesetzliche Richtlinie, die mit Anfang Januar 2019 in Deutschland in Kraft tritt, schreibt neben einer verpflichtenden Eichung auch eine jährlich rückgeführte Kalibrierung von AU-Messgeräten vor. Mit dem eigenständigen Kalibrierlabor – Akkreditierung nach DIN EN ISO/IEC 17025 – am Standort Cadolzburg in Deutschland wird AVL DiTEST seinen Kunden und Partner die rückführbare Kalibrierung von allen AU-Messgeräten ermöglichen und ihnen dadurch noch mehr wertvolle Servicevorteile zur Verfügung stellen.

Kunden und Partner der AVL DiTEST profitieren neben dem zentralen Servicecenter auch von hohen Qualitätsstandards und einem einzigartigen Tauschkonzept für Benzin- und Diesel-Abgasmessgeräte. Dieses ermöglicht die schnelle Verfügbarkeit von Ersatzgeräten und minimalen Aufwand durch ein ausgeklügeltes Plug & Play-Prinzip.

WIR HABEN DIE ANTWORT AUF IHRE FRAGE - AKKREDITIERT

Für wen gilt die AU-Geräte Kalibrierrichtlinie?

Für alle Anwender von AU-Messgeräten.

Für welche Geräte gilt die Kalibrierrichtlinie?

Für alle Abgasmessgeräte, die bei der amtlichen AU zum Einsatz kommen.

Wie gehe ich vor, wenn mein AU-Messgerät nach dem 01.01.2019 zur Wartung/Eichung fällig wird?

Nach der Wartung muss das Gerät nach der AU-Geräte Kalibrierrichtlinie rückgeführt kalibriert werden. Zum Schluss erfolgt die Eichung. Um nicht auf mehrere Dienstleister angewiesen zu sein, bietet AVL DiTEST eine Wartungsvereinbarung, die alle notwendigen Tätigkeiten vereint.

Was bedeutet das für meine Geräte?

Die Geräte müssen neben der jährlichen Eichung, auch jährlich kalibriert werden. Die Neugeräte dürfen nur mit gültigem Kalibrierschein (Anmerkung: dem Nachweis einer bestandenen Kalibrierung) in Betrieb genommen werden. Bei der Reparatur von Geräten ist ab 01.01.2019 eine Kalibrierung nach AU-Geräte Kalibrierrichtlinie erforderlich.

Ich nutze als Bestandskunde eine Wartungsvereinbarung. Ist damit die Kalibrierung abgedeckt?

Bei einem Neuabschluss einer Wartungsvereinbarung mit AVL DiTEST, wird die Kalibrierung nach der AU-Geräte Kalibrierrichtlinie zukünftig enthalten sein. Bestandskunden mit einer bestehenden Wartungsvereinbarung können diese um die Kalibrierung erweitern.

Ich habe die Wartung und Eichung an meinem AU-Gerät bisher nicht durch AVL DiTEST durchführen lassen. Welche Möglichkeiten habe ich ab dem 01.01.2019?

Die Wartungsvereinbarung von AVL DiTEST bietet Ihnen in einem Komplett-Paket die jährliche Wartung, Eichung, Kalibrierung und Garantieverlängerung an – das Ganze im Rahmen eines Next-Day-Tauschgeräteservice. Möchten Sie die Vorteile der Wartungsvereinbarung nicht nutzen, bietet Ihnen das Service Center der AVL DiTEST die Kalibrierdienstleistung auch separat an. Alternativ dazu haben Sie auch die Möglichkeit andere akkreditierte Dienstleister zu beauftragen. Erfolgt die Kalibrierung nicht durch den AVL DiTEST Tauschgeräteservice, ist anschließend weiterhin das Eichamt zur Eichung des Gerätes erforderlich.

AVL DiTEST kontaktieren

Für weitere Fragen und Auskünfte erreichen Sie uns unter:

Per Telefon

HOTLINE: +49 9103 7131-540
(Mo. bis Do. 8:00–18:00 Uhr, Fr. 8:00–17:00 Uhr)

Per Mail

fuesales@avl.com

top
Wir verwenden Cookies, um Ihre Benutzererfahrung und unseren Service zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weiterlesen …